Flüchtlingshilfe Kleinmachnow

der Evangelischen Auferstehungs-Kirchengemeinde

Samstag, 17. August 2019

ZEITZEUGENGESPRÄCH „30 JAHRE FRIEDLICHE REVOLUTION“ IN BABELSBERG MIT MATTHIAS PLATZECK UND STEPHAN FLADE

E I N L A D U N G

ZUM ZEITZEUGENGESPRÄCH „30 JAHRE FRIEDLICHE REVOLUTION“

MIT MATTHIAS PLATZECK, MINISTERPRÄSIDENT A. D., STEPHAN FLADE, PFARRER
I. R.

(moderiert von Klara Geywitz MdL, Martina und Günther Kruse, Initiatoren und
Koordinatoren des Begegnungscafés)

WANN: Dienstag, 27. August, 10.00 - 11.30 Uhr

WO: Freizeitstätte der Evangelischen Kirche Babelsberg,
Karl-Liebknecht-Straße 28

Die Ereignisse des Jahres 1989 sind uns heute Mahnung und Ermutigung
zugleich. Die Mutigen von damals zeigen uns, dass Zivilcourage und der
Ruf nach Freiheit die Welt verändern können.

Wir Potsdamer wollen gemeinsam mit unseren neuen Nachbarn aus Syrien,
Afghanistan, Sudan, Eritrea, … über das einzigartige Ereignis des 20.
Jahrhunderts, das Ende einer Diktatur mit friedlichen Mittel erstritten
zu haben, mit zwei prominenten Zeitzeugen aus Potsdam ins Gespräch
kommen.

„Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft!“ (Humboldt). Wir
freuen uns daher sehr, Sie zu diesem besonderen Zeitzeugengespräch
einladen zu können. Viele Babelsbergerinnen und Babelsberger haben,
auch und besonders von den Impulsen, die von der evangelischen
Friedrichskirche ausgingen, zum Fall der Mauer mit beigetragen. Es ist
Anlass für uns, auf diese Zeit zurückzuschauen und ihre Wirkung auf
unser heutiges Leben zu diskutieren.


Wegen der begrenzten Platzzahl wird um Anmeldung gebeten:
fluechtlingshilfe-kirche-babelsberg@gmx.de; Tel.: 0331.705208 (außer
zw. 13.00 und 15.00 Uhr)



Das Begegnungscafé der Evangelischen Kirchengemeinde Babelsberg feierte
in diesem Jahr seinen dritten Geburtstag. Mehr als 10.000 Geflüchtete
und Einheimische waren Gäste im BC; über 2.400 Helferstunden leistete
das Team.

Dienstag, 13. August 2019

DRK öffnet neue Beratungsstelle in Teltow


Die DRK Flüchtlingshilfe Brandenburg gGmbH hat im Auftrag des BAMF in Teltow eine neue Migrationsberatungsstelle für erwachsene Zuwanderer eröffnet. D.h. alle über 27-Jährigen mit Aufenthaltserlaubnis (z.B. EU-Zuwanderer, Drittstaatsangehörige, anerkannte Flüchtlinge) können sich ab sofort von Carola Meysel beraten lassen.


Carola Meysel
Beratungsstelle Teltow
DRK Flüchtlingshilfe Brandenburg gGmbH
Potsdamer Straße 7-9
14513 Teltow
Telefon: +49 3328 3898990
Telefax: +49 3328 3898991
C.Meysel@drk-fluechtlingshilfe-brb.de

Donnerstag, 18. Juli 2019

Hallo Nachbarn! - Sommerfest am 26. Juli in Stahnsdorf




Das Team der Gemeinschaftsunterkünfte lädt ein zum

Sommerfest in die Gemeinschaftsunterkünfte für Asylsuchende


am FREITAG, 26.07.2019 von 15:00 – 18:00 Uhr
in der RUHLSDORFER STRAßE 90 A+B, 14532 STAHNSDORF.


Die Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinschaftsunterkünfte  werden
für die Gäste kochen und möchten Ihre Nachbarinnen und Nachbarn
besser kennenlernen.

Auch möchten sie mit diesem Fest all denjenigen DANKE sagen, die sich
unermüdlich und, oft in ihrer Freizeit, mit viel Engagement und großem
Herzen für geflüchtete Menschen einsetzen.




Montag, 15. Juli 2019

Nächster Beratungstermin am 31. Juli

Für alle Engagierten bieten wir Beratungstermine im Begegnungscafé Kleinmachnow an.  Der nächste Termin ist am


31. Juli 2019

um 19.30 Uhr, am  Zehlendorfer Damm 212 in Kleinmachnow.

Die Folgetermine stehen auch schon fest:

28. August 2019
25. September 2019

immer um 19:30 Uhr.

Wir bieten in Zusammenarbeit mit ISA e.V. regelmäßige Beratungs- und Reflexionsgespräche unter der Anleitung einer erfahrenen Supervisorin an. Sie sind herzlich eingeladen zum Austausch und Kraft tanken!

Freitag, 28. Juni 2019

Lebens(WEGE) - Interkulturelle Ausstellung in Bad Belzig

Eine generationen- und kulturenübergreifende Ausstellung ist noch bis 31.8.2019 in Bad Belzig zu zu sehen. Mädchen und Frauen, die in Teltow wohnen, deren Geburtsorte aber auf der ganzen Welt verteilt sind, haben 2017 zusammen 8 Monate lang gemeinsam Skulpturen entwickelt, Bilder und Collagen angefertigt zu dem Thema "Lebens(WEGE)". Die Bilder zeigen persönliche Wünsche, Erlebnisse und Erfahrungen.

Ort:  Kreisverwaltung, Papendorfer Weg 1,  Bad Belzig

Freitag, 21. Juni 2019

Begegnungscafé in den Sommerferien geöffnet

Auch in den Sommerferien ist unser Begegnungscafé jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.
Ort: Alte Schule, Zehlendorfer Damm 212 gegenüber der Alten Dorfkirche

Donnerstag, 20. Juni 2019

Brück geschlossen - Neue Unterkünfte in Teltow und Michendorf bezogen - Noch 500 Neuaufnahmen im Landkreis bis Ende 2019

Seit Juni ist die neue Gemeinschaftsunterkunft in Michendorf, das "Haus Polygon", mit den
ersten 100 Bewohnerinnen und Bewohnern belegt. Die weiteren 100 Personen ziehen Ende Juli/Anfang August ein. Damit leert sich das Objekt in Brück, dessen baurechtliche Nutzung nicht mehr zulässig ist. In Michendorf bietet sich den Geflüchteten eine gut angebundene, mit hohem Engagement involvierte Kommune und ein Team des Soziale Arbeit Mittelmark e.V. (ehemals AAfV), das sie bereits aus Brück kennen. Die Wohnverhältnisse sind entsprechend der Mindestbedingungen nach dem Landesaufnahmegesetz, jedoch weitaus besser als in Brück. 


In Teltow, Potsdamer Str. 5, ist die Gemeinschaftsunterkunft  für ca. 160 ausschließlich männliche Einzelpersonen wieder bezogen worden. Träger dort ist der Internationale Bund. 

Die Gemeinschaftsunterkunft Kuhlowitz schließt zum Ende des Jahres. Der Landkreis muss entsprechend seiner Aufnahmequote noch ca. 500 Personen aus den Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes aufnehmen.

Quelle: Integrationsbeauftragte Potsdam- Mittelmark