der Evangelischen Auferstehungs-Kirchengemeinde

Freitag, 19. Februar 2016

Diskussionsabend "Ernstfall Integration - Lösungen und Perspektiven"



Gern möchten wir Sie auf unsere Februar-Veranstaltungen im Land Brandenburg aufmerksam machen.

Diskussionsabend
"Ernstfall Integration - Lösungen und Perspektiven"
Dienstag, 23.02.2016, 19 Uhr
Bürgersaal im Rathaus Kleinmachnow, Adolf-Grimme-Ring 10
14532 Kleinmachnow

Im Gespräch:
Rainer Gerdes, ehrenamtlicher Helfer
Michael Grubert, Bürgermeister von Kleinmachnow Dr. Thomas Kaminsky, Koordinator des Übergangswohnheims Stahnsdorf Jan Syré, Vorsitzender des Liberalen Mittelstands Brandenburg Marion Welsch, Koordinatorin der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit, Ev. Kirchengemeinde Kleinmachnow

Moderation: Heiko Krause

In den vergangenen Jahren kamen hunderte Flüchtlinge nach Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf. Viele von ihnen, vor allem Syrer, haben inzwischen ihre Asylberechtigung erhalten. Wie geht es nun weiter mit ihrer Integration? Was erwarten sie von uns - was erwarten wir von ihnen?
Die Veranstaltung soll Interessierten aus Kleinmachnow, Teltow und Stahnsdorf, Flüchtlingen, aber auch Helfern und Unternehmern aus dem Landkreis und darüber hinaus konkrete Lösungswege aufzeigen: Wer sind die Ansprechpartner und was ist zu tun? Hierzu haben wir Experten aus Verwaltung, Wirtschaft und Flüchtlingshilfe eingeladen.

Zu Beginn der Veranstaltung möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und laden Sie herzlich zu einem Getränk ein.

Musikalische Untermalung durch die Sambagruppe "Bateria Da Surpresa" der Kreismusikschule Potsdam-Mittelmark "Engelbert Humperdinck"

Informationen und Anmeldung unter:


Außerdem ist die Ausstellung "Erste islamische Comic-Heldin kämpft für Bildung" in der Geschäftsstelle Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Karl-Marx-Straße 2, 14482 Potsdam noch bis Anfang März geöffnet.
Mit "Gogi" schuf die die pakistanische Künstlerin Nigar Nazar eine Comic-Heldin, die mit modernem Kurzhaarschnitt und großem Selbstbewusstsein den Schwierigkeiten in Pakistan mutig entgegentritt.
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 17 bis 19 Uhr. Sa - So: 10 bis 18 Uhr

Besuchen Sie uns außerdem auf Facebook!


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme

Ihr Team des Regionalbüros Berlin-Brandenburg


---------------------------------------------------------------------------

Martin Fischer
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit Regionalbüro Berlin-Brandenburg Geschäftsstelle Karl-Hamann-Stiftung für liberale Politik im Land Brandenburg Karl-Marx-Straße 2
14482 Potsdam

Hauptstadtbüro
Reinhardtstraße 12
10117 Berlin

Tel.: +49 (0) 331.7019-194
Fax: +49 (0) 331.7019-198


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen