der Evangelischen Auferstehungs-Kirchengemeinde

Sonntag, 19. Februar 2017

Miteinander? Nebeneinander? Gegeneinander? Chancen und Herausforderungen im Zusammenleben von Muslimen und Nicht-Muslimen in Deutschland – Teil II

Miteinander? Nebeneinander? Gegeneinander? Chancen und Herausforderungen im Zusammenleben von Muslimen und Nicht-Muslimen in Deutschland – Teil II

Samstag, 4. März 2017

, 10:30 bis 15:30 Uhr

Zehlendorfer Damm 212, 14532 Kleinmachnow

Eine Veranstaltung der Regionalen Arbeitsgruppe Brandenburg von Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. in Kooperation mit der Evangelischen Auferstehungs-Kirchengemeinde Kleinmachnow

Mit diesem Seminar wird der Workshop vom 26. November 2016 (vgl. Veranstaltungsdarstellung) gemäß dem einhelligen Wunsch der seinerzeitigen TeilnehmerInnen fortgesetzt. Den inhaltlichen Schwerpunkt werden insbesondere die im November aufgrund der intensiven Diskussion offen gebliebenen Agenda-Punkte bilden; zudem sollen die seinerzeit formulierten Themenwünsche Berücksichtigung finden. Darauf aufsetzend hat Referent Ramzi Ghandour folgendes Arbeitsprogramm für den zweiten Seminarteil zusammengestellt:
• Geschichte des Islam in Deutschland sowie muslimische Lebensrealitäten
• Jugendkulturen und Alltagsfrömmigkeit
• Aufwachsen, Sexualität und Partnerschaft
• muslimische Lebensformen und religiös-politische Bewegungen (einschließlich
religiös begründeter Extremismus unter Muslimen)
• Islam- und Muslimfeindlichkeit im Alltag
Auch der zweite Seminarteil bietet den TeilnehmerInnen die Gelegenheit, durch die konzentrierte Beschäftigung mit verschiedenen Aspekten des Islams eventuelle Vorurteile gegenüber dieser Religion abzubauen, ein besseres Verständnis für muslimische Lebenswelten und Alltagspraxen zu entwickeln und so die eigene interkulturelle Kompetenz zu stärken.
Adressaten der Veranstaltung sind vorrangig an die TeilnehmerInnen des Seminars vom letzten November. Einige Plätze stehen aber auch für neue Interessenten zur Verfügung.
Kontakt: Max Steinacker, Mail: msteinack(at)googlemail.com, Mobil: 0176-38070436

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen