der Evangelischen Auferstehungs-Kirchengemeinde

Dienstag, 27. Juni 2017

Sport-baut-Brücken-Hobby-Fußballturnier am 16. Juli

An alle Hobbyfußballerinnen und Hobbyfußballer: Am Sonntag, den 16. Juli 2017 findet von 11-17 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des RSV an der Heinrich-Zille-Straße 32 in Stahnsdorf ein kleines internationales Fußballturnier statt. 
Die Idee ist, dass Geflüchtete, die zum Teil aus weiter abgelegenen Übergangswohnheimen und Wohnungen aus dem Landkreis anreisen, gegen Teams aus Stahnsdorf, Kleinmachnow und Teltow spielen und dabei neue Leute – also Anwohner aus der Region – kennenlernen, mit ihnen die Schienbeine kreuzen und einfach Spaß haben. 

Gespielt wird in den Altersgruppen 14-18 Jahre sowie 18 Jahre und älter. Falls einige jüngere Kinder dabei sind und wir das vorher wissen, kann ein Mini-Turnier auf dem Basketballfeld des RSV-Geländes organisiert werden. Ein Team besteht aus 5 Spieler*innen plus maximal 2 Auswechelspieler*innen. Wir spielen Kleinfeld und auf Kunstrasen. Also bitte keine Schraubstollenschuhe!

Teamanmeldung bitte zeitnahe bei Regina Fleischmann, Kreissportbund. Mobil. 0176 – 551 38 017 /
Am besten per Mail unter Angabe der Namen und des Alters der Interessierten. Es macht auch nichts, wenn kein komplettes Team zusammenkommt: Einfach die Namen trotzdem durchgeben und die Teams mischen sich dann am Turniertag selbst zusammen.

Da die Essens- und Getränkeportionen fürs Turnier bestellt werden müssen, bräuchte Frau Fleischmann die Anzahl der Teilnehmenden bis zum 30.06.17. 

Weitere Fragen beantwortet gern Susanne Weisheit, Interkulturelle Projektarbeit im Jugend- und Familienzentrum „ClaB“ Stahnsdorf. Tel. 0 3329-6907066 interkulturelle.arbeit.clab@ejf.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen