der Evangelischen Auferstehungs-Kirchengemeinde

Montag, 26. Februar 2018

Sitzung des Flüchtlingsrats am Mittwoch, 28.2. in Potsdam

EINLADUNG

Liebe Mitglieder und Freund_innen des Flüchtlingsrats,

wir freuen uns, Euch/Sie zur nächsten offenen Sitzung des
Flüchtlingsrats einzuladen.

Sie findet statt

AM: MITTWOCH, DEN 28.02.2018

UM: 16:30 – 19:00 UHR

IM: PROJEKTEHAUS, RUDOLF-BREITSCHEID-STRAßE 164; 14482
POTSDAM-BABELSBERG.

(Anfahrt:
http://www.foerderverein-inwole.de/kontakt-de-DE/anfahrt-de-DE [2],
Parkplätze befinden sich auf dem Nachbargrundstück in der
Rudolf-Breitscheid-Straße 168)

Auf unserer nächsten offenen Sitzung wollen wir uns mit Euch/Ihnen zum
Thema „ARBEITSMARKTZUGANG FÜR GEFLÜCHTETE - PRAXISPROBLEME IM
KONTEXT VON AUSBILDUNG UND BESCHÄFTIGUNG“ austauschen.

Obwohl der rechtliche Zugang zum Arbeitsmarkt für Geflüchtete in den
vergangenen Jahren an einigen Stellen vereinfacht wurde, erreichen uns
die unterschiedlichsten Problemanzeigen von Geflüchteten aus
Brandenburg, die eine Beschäftigung oder Ausbildung aufnehmen wollen
oder bereits in einem Beschäftigungs- oder Ausbildungsverhältnis
stehen.

So wird beispielsweise der seit Sommer 2016 bestehende gesetzliche
Anspruch auf die Erteilung der Ausbildungsduldung bei einigen
Ausländerbehörden unterlaufen. Beschäftigungserlaubnisse werden trotz
konkretem Arbeitsplatzangebot abgelehnt. Menschen werden ohne
Ankündigung abgeschoben, obwohl sie sich in einer
sozialversicherungspflichtigen Anstellung befinden und sowohl
wirtschaftlich als auch sozial integriert sind. Die Maßnahmen der
Sprach- und Ausbildungsförderung sind unzureichend und nicht für alle
Geflüchteten gleichermaßen zugänglich.

Neben verschiedenen rechtlichen und strukturellen Hürden erreichen uns
außerdem immer wieder Berichte über Diskriminierungen und
Ungleichbehandlungen am Arbeitsplatz oder über
Beschäftigungsbedingungen, welche die Arbeitsrechte von geflüchteten
Arbeitnehmer_innen verletzen.

Wir wollen diese Themen gemeinsam mit Euch/Ihnen und folgenden
Expertinnen diskutieren:

SABRINA BAUMANN-TOSSOU, Flüchtlingsrat Brandenburg
Projektmitarbeiterin im Bleiberechtsnetzwerk „BleibNet proQuali
(BpQ)“ [3] in Brandenburg

und

ANJA SMASAL, ARBEIT UND LEBEN – DGB/VHS Berlin-Brandenburg
Beraterin bei der Fachstelle für Migration und Gute Arbeit Brandenburg

Konkrete Problemstellungen und Fragen dürfen im Vorfeld der Sitzung
gerne an info@fluechtlingsrat-brandenburg.de geschickt werden!

Im Anschluss an die Diskussion besteht wie immer die Möglichkeit,
weitere Anliegen und Themen zu besprechen, die Ihr mitbringt.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Euch/Ihnen!

Lotta Schwedler

--
Flüchtlingsrat Brandenburg
Geschäftsstelle
Rudolf-Breitscheid-Straße 164
14482 Potsdam

Tel.: 0331 - 716499
www.fluechtlingsrat-brandenburg.de [1]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen