der Evangelischen Auferstehungs-Kirchengemeinde

Samstag, 27. Februar 2016

Flüchtlingshilfe der evangelischen Auferstehungs-Kirchengemeinde




Flüchtlingshilfe der evangelischen Auferstehungs-Kirchengemeinde
Sie wollen sich informieren? Sie wollen sich engagieren? Sie wollen Zeit spenden? Hier finden Sie Ansprechpartner für Ihre Ideen und Fragen:
Sie wollen Geld spenden? Dann verwenden Sie bitte das Empfängerkonto der Auferstehungs-Kirchengemeinde Kleinmachnow
Mittelbrandenburgische Sparkasse
IBAN: DE85 1605 0000 3523 0301 01
BIC: WELADED1PMB
Verwendungszweck: Flüchtlingshilfe
Auf Wunsch erhalten Sie natürlich eine steuerlich-absetzbare Spendenbescheinigung.

Auf Wunsch vieler Ehrenamtlicher haben wir mit dem Aufbau eines Wikis (Internet-Lexikon nach dem Vorbild Wikipedias) begonnen, in dem alle Flüchtlingshelfer in Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf ihre praktischen Erfahrungen miteinander teilen können. Wenn Sie Geflüchtete betreuen, schauen Sie bitte hinein und senden uns Ihre Beiträge, Berichtigungen und Ergänzungen:


Freitag, 19. Februar 2016

Diskussionsabend "Ernstfall Integration - Lösungen und Perspektiven"



Gern möchten wir Sie auf unsere Februar-Veranstaltungen im Land Brandenburg aufmerksam machen.

Diskussionsabend
"Ernstfall Integration - Lösungen und Perspektiven"
Dienstag, 23.02.2016, 19 Uhr
Bürgersaal im Rathaus Kleinmachnow, Adolf-Grimme-Ring 10
14532 Kleinmachnow

Im Gespräch:
Rainer Gerdes, ehrenamtlicher Helfer
Michael Grubert, Bürgermeister von Kleinmachnow Dr. Thomas Kaminsky, Koordinator des Übergangswohnheims Stahnsdorf Jan Syré, Vorsitzender des Liberalen Mittelstands Brandenburg Marion Welsch, Koordinatorin der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit, Ev. Kirchengemeinde Kleinmachnow

Moderation: Heiko Krause

In den vergangenen Jahren kamen hunderte Flüchtlinge nach Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf. Viele von ihnen, vor allem Syrer, haben inzwischen ihre Asylberechtigung erhalten. Wie geht es nun weiter mit ihrer Integration? Was erwarten sie von uns - was erwarten wir von ihnen?
Die Veranstaltung soll Interessierten aus Kleinmachnow, Teltow und Stahnsdorf, Flüchtlingen, aber auch Helfern und Unternehmern aus dem Landkreis und darüber hinaus konkrete Lösungswege aufzeigen: Wer sind die Ansprechpartner und was ist zu tun? Hierzu haben wir Experten aus Verwaltung, Wirtschaft und Flüchtlingshilfe eingeladen.

Zu Beginn der Veranstaltung möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und laden Sie herzlich zu einem Getränk ein.

Musikalische Untermalung durch die Sambagruppe "Bateria Da Surpresa" der Kreismusikschule Potsdam-Mittelmark "Engelbert Humperdinck"

Informationen und Anmeldung unter:


Außerdem ist die Ausstellung "Erste islamische Comic-Heldin kämpft für Bildung" in der Geschäftsstelle Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Karl-Marx-Straße 2, 14482 Potsdam noch bis Anfang März geöffnet.
Mit "Gogi" schuf die die pakistanische Künstlerin Nigar Nazar eine Comic-Heldin, die mit modernem Kurzhaarschnitt und großem Selbstbewusstsein den Schwierigkeiten in Pakistan mutig entgegentritt.
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 17 bis 19 Uhr. Sa - So: 10 bis 18 Uhr

Besuchen Sie uns außerdem auf Facebook!


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme

Ihr Team des Regionalbüros Berlin-Brandenburg


---------------------------------------------------------------------------

Martin Fischer
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit Regionalbüro Berlin-Brandenburg Geschäftsstelle Karl-Hamann-Stiftung für liberale Politik im Land Brandenburg Karl-Marx-Straße 2
14482 Potsdam

Hauptstadtbüro
Reinhardtstraße 12
10117 Berlin

Tel.: +49 (0) 331.7019-194
Fax: +49 (0) 331.7019-198


Abend der Kulturen Thema SYRIEN

Abend der Kulturen Thema SYRIEN

laden wir alle Interessierten herzlich ein am Freitag, 4. März um 18:00 Uhr im
Jugend- und Freizeitzentrum „ClaB“ Bäkedamm 2 - Stahnsdorf

Nach einem kleinen Informationsfilm wird das
Duo ‘El Ritmo Arabe‘
anschließend den Abend mit seiner traditionellen
Musik aus Aleppo gestalten.

In einer Pause wird es die Gelegenheit geben,
sich mit den syrischen Gästen auszutauschen.

Der Eintritt ist frei -  aber
um Spenden für die Musiker wird gebeten.
Wir bitten um Voranmeldung per E-Mail - unter:
veranstaltung.abend-der-kulturen@gmx.de
- oder auch per SMS - an: 0172-577 52 45
Wir freuen uns über Ihr Erscheinen


 

1. Geburtstag am 28. Februar ab 14:00



Sehr geehrte Damen und Herren.
Am 1. März 2015 öffnete das Begegnungscafé in Kleinmachnow, Zehlendorfer Damm 212, seine Tore zum ersten Mal. Seitdem kommen jeden Sonntag bis zu 150 Gäste - sowohl Flüchtlinge als auch Einheimische aus Kleinmachnow, Stahnsdorf, Teltow und Umgebung. Das Café hat sich zu einem festen Treffpunkt entwickelt. Hier werden Kontakte geknüpft, Sprachbarrieren überwunden und Menschen Willkommen geheißen, es wird gespielt, gelacht und geredet. Ein ehrenamtliches Team sorgt für selbst gebackenen Kuchen und eine herzliche Atmosphäre. Nicht zuletzt werden hier andere Projekte geplant und vorangebracht, wie der ehrenamtliche Deutschunterricht oder das Patenschaftsprojekt.

Wir wollen unseren 1. Geburtstag am 28. Februar ab 14:00 mit unseren Gästen feiern!

Die Gäste erwartet an diesem Tag ein besonderes Buffet, das von einige Flüchtlingen mit traditionellen Gerichten aus ihren Heimatländern bestückt wird. Natürlich erwarten wir an diesem Tag besonders viele Gäste - und vielleicht die eine oder andere kleine Aktion.
Um 15:00 wird es eine offizielle Geburtstagsansprache und ein internationales "Happy Birthday" geben.

Wir würden uns freuen, Sie an diesem Tag begrüßen zu können.

Herzliche Grüße