der Evangelischen Auferstehungs-Kirchengemeinde

Dienstag, 30. Mai 2017

Supervisionsangebot der Flüchtlingshilfe Kleinmachnow

Liebe Engagierte in der Arbeit mit Geflüchteten,

immer wieder haben wir in der letzten Zeit aus Gesprächen gehört, dass der ein oder andere einen mehr oder weniger hohen Bedarf an Austausch, Unterstützung oder auch seelischem Beistand in seiner, wenn auch dankbaren, doch teilweise sehr komplexen, manchmal verwirrenden Arbeit mit Geflüchteten, hat/braucht.

Nun können wir, mit der Unterstützung von FAZIT, bis zum Jahresende regelmäßige Supervisionen anbieten. Das freut uns sehr :-) Unsere Supervisorin wird Frau Schafiki sein, die in diesem Kontext bereits große Erfahrungen hat. Ich durfte schon ein längeres, sehr nettes und interessantes Telefonat mit ihr führen.

Unser erstes Supervisionsangebot wird sein:

DONNERSTAG; den 22.06.2017, in der Zeit von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr im Begegnungscafé Kleinmachnow.

Das nächste Datum + Uhrzeit werden wir an diesem Abend gemeinsam absprechen!

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 beschränkt und eine Anmeldung ist erforderlich! Sollte es mehr Anmeldungen geben, werden wir nach einem 2. Termin schauen.

Anmeldungen bitte über: Silke Schubert  > info@fluechtlingshilfe-kleinmachnow.de

Ich freue mich auf Eure/Ihre Anmeldungen,
sonnige Grüße, Silke Schubert

Sonntag, 21. Mai 2017

"Wenn die Luft raus ist...Selbstfürsorge im Ehrenamt" - Fortbildung von FaZIT am 10. Juni


Einladung zur Schulung für ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe tätige Bürgerinnen und Bürger 
„Wenn die Luft raus ist… Selbstfürsorge im Ehrenamt“ 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ehrenamtliche, die in den vergangenen Monaten freiwillig mit großem Engagement Verantwortung in der Flüchtlingshilfe übernommen haben, werden dabei häufig mit belastenden Situationen und dramatischen Lebensereignissen konfrontiert. Wenn sich nun manchmal Ernüchterung und Erschöpfung zeigen, wenn „die Luft raus ist“, dann lohnt es sich, einen Blick zurückzuwerfen, sich mit anderen über die bisherigen Erfahrungen auszutauschen und neue Ziele und Handlungsstrategien zu entwickeln.
Wir laden Sie herzlich zu einer Schulung für ehrenamtlich Tätige ein, in der anhand von persönlichen Beispielen und Fragen der Teilnehmenden, Denkanstöße zum Umgang mit emotionaler Anspannung ausgetauscht und Werkzeuge an die Hand gegeben werden, die die Freude am Helfen erneuern können. Anhand Ihrer Wünsche und Interessen können folgende Themen behandelt werden:

Motivation und Werte: Was ist mir wichtig, wie kann ich andere motivieren?
Probleme lösen: Wie mache ich das eigentlich und geht es auch anders?
Grenzen setzen: Wo sind meine Belastbarkeitsgrenzen und wie respektiere ich sie?
Kraftquellen und Hilfsangebote: Was stärkt mich und wer kann mich wie unterstützen?
Rollenverständnis: Was braucht ein freiwilliger Flüchtlingshelfer und wo liegen meine Schwerpunkte?
Hürden und Tücken im Alltag: Wo klemmt es immer wieder, wie lösen andere das?

Die Veranstaltung wird geleitet von Frau Irene Thöne, die über bereits über eine langjährige Erfahrung als Supervisorin und systemische Therapeutin verfügt. 

Stattfinden wird die Schulung am 10. Juni 2017 in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Ritterstraße 11, 14513 Teltow. 

Die Teilnahme an der Fortbildungsveranstaltung ist kostenlos. Bei zuvor erfolgter schriftlicher Anmeldung wird eine Teilnahmebestätigung auf Wunsch ausgehändigt.

Die Fortbildung ist auf 20 TeilnehmerInnen beschränkt. 

Alle Teilnehmenden bitten wir um einen kleinen Beitrag zum Mittagsbuffet, Getränke werden gestellt.

Für weitere Fragen steht Silke Schubert (info@fluechtlingshilfe-kleinmachnow.de) gerne zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt jedoch ausschließlich über FaZIT.


Rückantwort bitte per Post, Fax oder E-mail: 
FaZIT 
Am Bürohochhaus 2-4, 14478 Potsdam 
Fax : 0331 9676259 
E-mail: nils.baschab@fazit-brb.de 

An der Schulung für ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe tätige Bürgerinnen und Bürger „Wenn die Luft raus ist… Konflikte im Ehrenamt“ am 10. Juni 2017, 10 bis 17 Uhr in Teltow nehme ich teil. 

.......................................................................................... 
Name, Vorname 

.......................................................................................... 
Willkommensinitiative /Verein (optional) 

.......................................................................................... 
Adresse 

................................................................................................................................................................
Telefon E-mail 

Folgende Themen möchte ich besonders bzw. zusätzlich behandelt haben:


Ort /Datum/Unterschrift


Montag, 8. Mai 2017

Kommt vorbei in den Begegnungscafés Kleinmachnow und Teltow

Begegnungscafé Kleinmachnow

Wann: Jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr
Wo: Zehlendorfer Damm 212, Kleinmachnow

Begegnungscafé Teltow

Nächste Termine: Samstag, 20. Mai und Samstag, 24. Juni von 14:30 bis 16:30 Uhr
Wo: Ritterstraße 11, Teltow

Freie Plätze | FaZIT-Ehrenamtsschulung: Alltag in islamisch-arabisch geprägten Kulturen

Wann: Samstag, den 20.05.2017 von 10:00 bis ca. 15:00 Uhr
Wo: Übergangswohnheim Stahnsdorf, Ruhlsdorfer Straße 90a, 14532 Stahnsdorf

Anmeldung: kurze E-Mail an Rebecca.Wolf@internationaler-bund.de

Der Kirchentag rückt näher

Der Kirchentag rückt näher, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, ...
und ja,...
... wir brauchen Hilfe beim Backen am Dienstag, 23. Mai und auf dem Marktplatz am Freitag, 26. Mai.

Am Abend der Begegnung werden wir einen Stand haben. Es wird ein kleines Café. Als Imbiss werden Backwaren (Brötchen, Zöpfe, Fladen u. ä.) angeboten.
Diese müssen gebacken werden. Dafür treffen wir uns am Dienstag, 23. Mai ab 17.30 in der Ritterstraße. Bitte bringen Sie einen Mixer mit. Alle Zutaten sind vorhanden. Auch wenn Sie nur kurz Zeit haben, jede halbe Stunde hilft.

Am Freitag, 26. Mai feiern wir ein Feierabendmahl neben der Andreaskirche. Anschließend, ab 19.00 auf dem Marktplatz spielt die DICKBAND zum Tanz auf. Der Volkstanz wird angeleitet von der Tanzgruppe SCHWENKHOPS. Wir brauchen Hilfe für die Essen- und Getränkeausgabe.


 weitere Infos bei Martin Bindemann 0173 6123147

Samstag, 6. Mai 2017

Aktuelles

Unsere Kontaktdaten haben sich geändert:



Nützliche Hinweise finden sich im Wiki

Umfangreiches und praktisches Wissen, zusammengetragen durch die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer, findet sich in unserem Wiki:
http://fluechtlingshilfe.ev-kirche-kleinmachnow.de

Folgende Themen werden abgedeckt und regelmäßig aktualisiert:
Arbeit und Beschäftigung
Besuchsregelung
Beratungsstellen
Deutschunterricht
Fahrschule
Familiennachzug
Freizeit
Gesundheit
Niederlassungserlaubnis
Sachspenden
Schule
Sport
Studium
Übersetzungen und Beglaubigung
Unbegleitete Minderjährige
Wohnungssuche

Donnerstag, 4. Mai 2017

unser Engagement am Kirchentaag

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter im Begegnungscafé Teltow,
 
am Mittwoch, den 24. Mai 2017 findet im Rahmen des Deutschen Evangelischen Kirchentages ein Abend der Begegnung in Berlin statt. Wie bereits angekündigt, wird unser Teltower Café mit den Kleinmachnowern ein gemeinsames Café der Begegnung anbieten.
 
Wir möchten an diesem Abend mit anderen Aktiven in der Flüchtlingshilfe ins Gespräch kommen, uns austauschen und einfach ein gemütlicher Aufenthaltsort sein, an dem man seine, auch von anderen Ständen mitgebrachten Speisen essen kann. Wir selbst werden 1-2 Tage vor dem Abend der Begegnung in einer Kleinmachnower Backstube verschiedene Brötchensorten backen und diese zusammen mit warmen und kalten Getränken an unserem Stand verkaufen.
 
Für den Abend der Begegnung hoffen wir auf Ihre / eure Unterstützung. Konkret wird gesucht:
  • Ein Aufbau-Team – 12:00-16:30 Uhr
  • Standwache während der Eröffnungsgottesdienste: 16:30 - 18:30 Uhr (2 Personen)
  • Standbetreuung 1 (Verkauf & Gespräche führen): 18:30 - 20:30 Uhr (mind. 5 Personen)
  • Standbetreuung 2 (Verkauf & Gespräche führen): 20:30 - 22:30 Uhr (mind. 5 Personen)
  • Abbau-Team: von 22:30 Uhr bis mindestens 23:30 Uhr
Unsere Standfläche befindet sich nur 5 Minuten vom Bahnhof Friedrichstraße entfernt (Neustädtische Kirchstraße / Ecke Mittelstraße).
 
Bitte melden Sie sich / meldet euch am besten bis Ende April bei mir unter fluechtlingshilfe-teltow@gmx.de , wenn Interesse besteht dabei zu sein, unter Angabe des Zeitraums, in dem ein Einsatz am Stand möglich ist.
Am Mittwoch, den 17. Mai wird um 19 Uhr ein Vorbereitungstreffen mit allen, die beim Abend der Begegnung helfen wollen, stattfinden.
 
Für weitere Fragen zum Ablauf des Abends der Begegnung stehen ich oder auch Martin Bindemann gern zur Verfügung.
Darüber hinaus gibt es Informationen zum Kirchentag & Veranstaltungen in Teltow & Umgebung hier: http://kirche-teltow.ekbo.de/kirchentag-2017.html
 
Wir sind glücklich über jede(n) fleißige(n) Helfer/in, die / der sich meldet!
 
„Wir“ – das ist die Vorbereitungsgruppe für den AdB – bestehend aus Silke Schubert, Franziska Fabritius (Begegnungscafé Kleinmachnow) sowie Frau Kern, Herrn Walkowiak, Herrn Bindemann und Frau Weisheit.
Herzliche Grüße
Susanne Weisheit

Koordination Begegnungscafé Ev. Kirchengemeinde St. Andreas Teltow

Neuigkeiten

Liebe Ehrenamtlichen,
  • Für die FAZIT-Ehrenamtsschulung „Alltag in islamisch-arabisch geprägten Kulturen“ hat Rebecca Wolf nun einen Termin genannt. Leider kollidiert dieser mit unserem nächsten Begegnungscafé. Die Schulung wird am Samstag, den 20.05.2017 von 10:00 – ca. 15:00 Uhr im Übergangswohnheim Stahnsdorf, Ruhlsdorfer Str. 90a, 14532 Stahnsdorf stattfinden. Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte zeitnahe mit einer kurzen E-Mail bei Rebecca.Wolf@internationaler-bund.de Hier eine kleine Zusammenfassung des Inhalts: https://fazit-brb.de/projekte/schulungen-fuers-ehrenamt/inhalte-und-termine/alltag-in-islamisch-arabisch-gepraegten-kulturen/     Ich biete euch / Ihnen an, bei FaZIT anzufragen und einen eigenen Schulungstermin für unsere Begegnungscafé-Gruppe zu vereinbaren. Sprecht mich / sprechen Sie mich bei unserem nächsten Treffen am 10.05. in der Ritterstraße 11 oder beim Café am 20.05. an. Wir benötigen insgesamt sechs Interessierte.
 
  • Das Willkommensbündnis für Flüchtlinge Steglitz-Zehlendorf feiert sein dreijähriges Bestehen und lädt herzlich zu einem bunten, gemeinsamen Nachmittag ein. Am 06.05.2017 von 14-18 Uhr. Wo? Park am Haus am Waldsee, Argentinische Allee 30, 14163 Berlin-Zehlendorf U3 bis Krumme Lanke | Bus 118, X 11, 622 bis Krumme Lanke | S1 bis Mexikoplatz. Mit Essen & Trinken, Kinderprogramm, Live-Musik & Tanz, Infoständen u.v.m. http://www.willkommensbuendnis-steglitz-zehlendorf.de/
 
  • Für all jene interessant, die mit unseren Gästen aus dem Café mal ein wenig Freizeit verbringen wollen: Das Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf hat eine Filmreihe im Bali-Kino in Zehlendorf angeregt. Das Kino ist von Teltow aus ganz gut per Bus oder Fahrrad erreichbar;) und zeigt am 23. Mai: „Das Mädchen Wadjda“ in ARABISCH (mit dt. Untertiteln). Der Film läuft allerdings schon um 15:30 Uhr. Für Geflüchtete und Menschen mit geringem Einkommen wird ein reduzierter Eintrittspreis von 3,00 € erhoben. Künftig sollen alle zwei Monate Filme mit Untertiteln angeboten werden.  Wer zukünftig regelmäßig über die interkulturellen   Kinobesuche   informiert   werden   möchten,   schreibt bitte an: info@wikobuesz.berlin 
  • Auch eine gute Möglichkeit mit Geflüchteten ins Kino zu gehen, bieten die Neuen Kammerspiele Kleinmachnow. Geflüchtete zahlen dort in der Regel keinen Eintritt. http://neuekammerspiele.de/kino/#all/1/grid 
 
  • Heute am 4. Mai, 11:00-16:00 Uhr hat unser Begegnungscafé gemeinsam mit der Caféinitiative aus Kleinmachnow einen Info-Stand auf dem Kleinmachnower Rathausmarkt. Wir präsentieren uns im Rahmen des Europäischen Aktionstages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Kommt / kommen Sie spontan vorbei und sagt / sagen Sie „HALLO“ :-) !
 
In diesem Sinne, beste Grüße
Susanne Weisheit

Koordination Begegnungscafé Ev. Kirchengemeinde St. Andreas Teltow