der Evangelischen Auferstehungs-Kirchengemeinde

Montag, 17. September 2018

"Die Welt kocht" - Friedensfest mit Eröffnung der Interkulturellen Woche in Potsdam „Vielfalt verbindet“

 Im Europäischen Kulturerbejahr 2018 wird am internationalen Friedenstag am 21. September mit einem europaweiten Glockenläuten ein Zeichen für ein friedliches Zusammenleben gesetzt.
Erstmals in der Geschichte sollen europaweit kirchliche und säkulare Glocken gemeinsam läuten und damit ein starkes Signal des Friedens senden.

Die Glocken läuten von 18 bis 18:15 Uhr mitteleuropäischer Zeit.

Das „Interreligiöse Forum Potsdam“ und die Beauftragte für Migration und Integration der Landeshauptstadt Potsdam laden ein zum gemeinsamen Kochen, Essen und zur Eröffnung der Interkulturellen Woche 2018 zusammen mit Oberbürgermeister Jann Jakobs sowie Migrantinnen und Migranten.

Verschiedene Themenstände schaffen die Möglichkeit der Begegnung und informieren über unterschiedliche Organisationen, Vereine und Initiativen, die sich in Potsdam für soziale und gesellschaftliche Themen stark machen. Mit einem Konzert der Gruppe Heimatsounds und anschließendem Tanz klingt das Fest aus.

Veranstalter*in: Interreligiöses Forum Potsdam und die Beauftragte für Migration und Integration der Landeshauptstadt Potsdam
Ort: Platz der Einheit, 14467 Potsdam
Zeit: 16-21 Uhr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen